Wir stehen für Zuverlässigkeit und Qualität - bis ins Detail

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Astra Services GmbH in Bezug auf Unterhaltsreinigungen

§ 1 Geltung

Folgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Reinigungsverträge und Leistungen zwischen Astra Services als Auftragnehmer für Unterhaltsreinigungen und Ihren Kunden als Auftraggeber. Es gilt die jeweils die gültige Fassung der allgemeinen Geschäftsbedingungen - abweichenden Geschäftsbedingungen und Regelungen werden grundsätzlich widersprochen. Sämtliche abweichenden Regelungen bedürfen für ihre Wirksamkeit eine ausdrückliche, schriftliche Bestätigung von Seitens Astra Services Reinigungsfirma in Zürich. Im Falle der Ungültigkeit einer Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt der übrige Teil der allgemeinen Geschäftsbedingungen weiter. Der ungültige Teil wird durch die gesetzliche Regelung innerhalb des Schweizerischen Obligationenrechtes ersetzt.

§ 2 Ausführung

Die Dienstleistungseinsätze erfolgen am Ort der gelegenen Sache. Astra Services stellt zur Ausführung der mündlich oder schriftlich vereinbarten Gewerbe- bzw. Büroreinigung entsprechend qualifiziertes Personal zur Verfügung. Die einzelnen, zeitlichen und örtlichen Einsätze des Dienstpersonals richten sich nach der mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen zwischen Astra Services und Auftraggeber. In begründeten Fällen können die Einsätze individuell abgesprochen oder zeitlich verschoben werden.  Astra Services verpflichtet sich für getreue und sorgfältige Ausführung der ihr übertragenen Reinigungsleistungen.

§ 3 Preise & Preisbasis

Die Preise für die auszuführenden Büroreinigung werden vertraglich zwischen dem Kunde und Astra Services festgelegt. Es gelten die vereinbarten Preise in der Offerte/Vertrag von Astra Services.

Preisanpassungen erfolgen nur unter Begründung und mit dreimonatiger Vorankündigung. 

§ 4 Zahlungskonditionen

Zahlungsfrist 30 Tage nach Rechnungsstellung. 

Zahlungsverzug oder sonstige Veränderungen in den Verhältnissen des Auftraggebers, welche die Bezahlung der ausgeführten Arbeiten gefährden, berechtigen Astra Services ohne weiteres fristlos vom Vertrag zurückzutreten und die Erbringung der Dienstleistungen einzustellen. Im Übrigen berechtigt der Verzug des Auftraggebers Astra Services;

- alle bestehenden Forderungen gegen den Auftraggeber ungeachtet ihrer Fälligkeit sofort geltend zu machen oder für die Forderungen Sicherheiten zu verlangen

- noch ausstehende Dienstleistungen ungeachtet der für diese getroffenen Vereinbarungen nur gegen Vorkasse auszuführen

§ 5 Versicherungsschutz/Haftung

Alle Mitarbeiter sind AHV, IV, BU & NBU versichert & registriert bei der Suva und SVA.

Schadenersatzansprüche, welche seitens des Kunden als Folge der Auftragsdurchführung gemacht werden können, werden durch die Betriebshaftpflichtversicherung von Astra Services gedeckt (bis 5 Millionen Franken pro Schadensereignis für Personen-/Sachschäden).

Für Schäden, die der Auftraggeber nicht innerhalb 10 Tagen ab Schadensereignis schriftlich anzeigt, lehnt Astra Services die Haftung ab.

§ 6 Vertragsdauer & Kündigungsfrist

Der zwischen Astra Services und dem Auftraggeber geschlossene Reinigungsvertrag hat, solange nichts Abweichendes vertraglich vereinbart wird, eine unbegrenzte Laufzeit. Die Kündigungsfrist beträgt ein Monat und kann unter Einhaltung der Kündigungsfrist auf Ende jedes Monates erfolgen. Die Kündigung muss schriftlich auf eingeschriebenen Postweg erfolgen.  

§ 7 Schlüsselabgabe

Sie können uns gerne den Schlüssel ihrer Gewerberäume anvertrauen. Wir verpflichten uns zu einem korrekten und tadellosen Umgang mit dem Objekt des Kunden.

Wir übernehmen die Haftung für den Gebrauch der erhaltenen Schlüssel und tragen die Folgen, die sich aus einem Verlust der Schlüssel ergeben.

Ohne ausdrückliche Erlaubnis des Kunden ist der Zutritt zum Objekt ausserhalb der vereinbarten Arbeitszeiten strengstens untersagt.

Der Schlüssel darf keinesfalls an Dritte weitergegeben werden (Ausnahme Krankheitsfall).

§ 8 Gerichtsstand

Vertragliche Differenzen, welche sich aus dem Vertrag ergeben können, werden wenn immer möglich im gegenseitigen Gespräch zwischen den Vertragspartnern geregelt. Der Gerichtsstand für sämtliche sich zwischen den Parteien aus dem Vertragsverhältnis ergebenen Streitigkeiten sind die Gerichte am Sitz des Auftragnehmers. Auf die Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien kommt ausschliesslich Schweizerisches Recht zur Anwendung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind integrierter Bestandteil der Vereinbarung mit dem Kunden. Durch die Auftragserteilung erklärt der Auftraggeber sein Einverständnis mit diesen AGB. 

Einzelvertragspartner der Paritätischen Kommission der Reinigungsbranche Deutschschweiz

Mitarbeiter Unterstellung der GAV
(Gesamtarbeitsvertrag)

Wir unterstützen: Fair Clean